Gitarre
Test
1
20.03.2015

Red Witch Violetta Delay Test

Echo-Effektpedal

Hexenwerk

Beim Red Witch Violetta Delay handelt es sich um die verchromte große Schwester des Violet Delays. Letzteres ist Mitglied der Seven Sisters Effektpedal-Serie des neuseeländischen Herstellers Red Witch, in der sich sieben populäre Effektpedale mit weiblichen Vornamen tummeln. Das Violetta Delay ist das erste Pedal der neuen sogenannten Original Chrome Serie und kann trotz seiner bescheidenen Abmessungen - geht man nach der Papierform - mit einigen durchaus bemerkenswerten Ausstattungsmerkmalen glänzen.

In unserem bonedo-Test wollen wir herausfinden, ob es den Vorschusslorbeeren gerecht wird, mit denen es sein Hersteller anpreist. Und ob es tatsächlich all die Kunststücke beherrscht, die er ihm zuschreibt.

Details

Optik/ Verarbeitung:

Das Pedal kommt im verchromten Metallgehäuse und macht so optisch einiges her! Mit einem Gewicht von 157 Gramm bei 85 x 44 x 55 mm (L x B x H) ist es äußerst kompakt und dürfte selbst auf gut gefüllten Stressbrettern noch ein Zuhause finden. Ein Grund für die übersichtlichen Abmessungen ist der eingebaute Lithium-Akku, auf den ich aber später noch zu sprechen komme.

Ein Blick auf die Oberseite zeigt vier kleine Potis, die Delayzeit, Repeat, Modulation und Mix regeln. Maximal 1000ms sind möglich, wobei mit Repeat alles von einer bis zu unendlich vielen Wiederholungen einstellbar ist. Der Mix Regler erklärt sich im Grunde selbst, hier wird das Lautstärkeverhältnis zwischen Originalsound und Delay eingestellt. Der Modulationsregler macht das Violetta Delay zu einem Modulationsdelay, was nichts anderes bedeutet, als dass die Wiederholungen moduliert werden. So kommen Bandecho-Klänge zustande und geben dem Delay einen gehörigen Vintage-Touch! Neben dem satt einrastenden Fußschalter, der im Verhältnis zum Pedal überdimensioniert erscheint, finden sich auf der Oberseite außerdem zwei LEDs. Und mit ihnen kommt der eingangs erwähnte Lithium Akku ins Spiel, denn das obere Lämpchen zeigt den Ladestatus der Batterie an. Diese wird mit einem herkömmlichen Boss-Style-Netzteil aufgeladen und hält, so der Hersteller, 24 Stunden. Der erste Ladevorgang sollte 12 Stunden dauern, danach ist Violetta nach 4- 6 Stunden Ladezeit voll. Die zweite LED dient als Pedal-Statusanzeige. Natürlich lässt sich das Delay wie jedes herkömmliche Effektpedal auch mit Netzteil betreiben, aber ich finde die Idee des eingebauten Akkus sehr fortschrittlich und bemerkenswert, denn der Betrieb mit Batterien ist für mich keine Option, alleine schon der Umwelt wegen.

Ein- und Ausgangsbuchse beheimatet die Stirnseite, der Anschluss für ein Netzteil liegt auf der linken Seite - es gehört übrigens keines zum Lieferumfang. Der beiliegende Winkeladapter macht es möglich, ein Moog EP2 Expression Pedal an der rechen Seite anzuschließen. Mit Letzterem lässt sich die Delayzeit per Fuß regeln - immerhin braucht man als Gitarrist beide Hände an der Gitarre. Und wozu das Ganze? Mithilfe des Expression Pedals kann man unserem Kandidaten DJ-artige Tonhöhenverschiebungen entlocken und es zu einem echten Effektmonster für den experimentierfreudigen Musiker machen.

Wer einige Angaben vermisst, zum Beispiel, wo es mit der Gitarre hinein- und auch wieder herausgeht, sollte einen Blick auf die Unterseite werfen. Dort zeigt eine Beschriftung nicht nur die korrekten Signalwege und Anschlussinformationen, sondern gibt auch wertvolle Informationen bezüglich der Ladestatus-LEDs. Und wo wir gerade auf der Unterseite sind, sollte erwähnt werden, dass Red Witch ein kurzes Stück Klettband beilegt, mit dem das Pedal im Effektboard befestigt werden kann. Die Verarbeitung ist insgesamt hochwertig, wobei die Regler doch ziemlich klein ausgefallen sind, aber anders ist die handliche Größe des Gerätes nicht machbar. Verpackt wird das schicke Pedal in einer hochwertigen, weißen Pappschachtel; da haben die Herrschaften offensichtlich beim Technologiekonzern mit dem angebissenen Obst Anleihen gemacht. Mir gefällt's jedenfalls, auch weil es perfekt zu dem ansprechenden Äußeren des Delays passt.

1 / 3
.

Verwandte Artikel

User Kommentare