Bass Hersteller_Radial_Engineering
Test
7
10.09.2015

Fazit
(4 / 5)

Der Radial Bassbone V2 Bass Preamp und DI-Box ist ein außerordentlich vielseitiges Multitool-Pedal mit hervorragenden Klangeigenschaften. Es lässt sich als zweikanaliger Preamp für einen Bass verwenden, den man mit mehreren Soundoptionen versorgen möchte. Vor allem aber verkörpert es einen A/B-Switcher, an den zwei Bässe parallel angeschlossen werden können, um sie auf einen einzigen Ausgang zu routen, Eine Vielzahl zusätzlicher Features erweitert die Einsatzmöglichkeiten gegenüber der Radial Bassbone DI der ersten Generation. Zudem verbirgt sich hinter der soliden Verarbeitung und in dem stabilen Gehäuse außerdem eine wirklich hochwertige DI-Box. Lediglich zwei Punkte bedauere ich: Die Boost-Funktion muss geopfert werden, will man die Mute-Funktion verwenden, und die Stromversorgung kann nicht über Phantomspeisung erfolgen, was für Geräte dieser Ausrichtung eigentlich Standard sein sollte. Generell überwiegen jedoch die vielfältigen und qualitativ hochwertigen Nutzungsmöglichkeiten des Bassbone V2 Bass Preamp mit DI-Box.

  • Pro
  • Top-Verarbeitung
  • sehr guter Sound
  • zwei Kanäle, auch simultan verwendbar. Beide Kanäle individuell von der Lautstärke regelbar
  • Kanal 1 mit EQ f, Kanal 2 mit 3-Band EQ
  • Impedanzanpassung für Piezotonabnehmer
  • schaltbarer Mono-Effektloop, stufenlos regelbar
  • Boost-Schalter und -Regler, bis zu +8dB möglich, alternativ als Mute-Schalter verwendbar.
  • HiPass-Filter
  • Phasenumkehrschalter
  • Contra
  • Stromversorgung via Phantomspeisung nicht möglich
  • Boost- und Mute-Funktion können nicht gemeinsam, sondern nur alternativ genutzt werden
  • Technische Spezifikationen
  • Radial Bassbone V2 Basspreamp DI
  • Herstellungsland: Canada
  • Audio Schaltkreis Typ: Diskreter Class-A FET mit geräuscharmen ICs
  • Frequenzgang: 20Hz - 18kHz
  • Total harmonische Verzerrung: 0,05% @ -15dBu
  • Intermodulations Verzerrung: 0,2% @ -20dBu
  • Dynamik Umfang: 85dB
  • Eingangsimpedanz Eingang A: 220kOhm
  • Eingangsimpedanz Eingang B: 220kOhm/10mOhm
  • Ausgangsimpedanz: 300 Ohm am XLR-Ausgang
  • Maximaler Eingangslevel: +7dBu
  • Grundrauschen: -100dB
  • Äquivalentes Eingangsrauschen: -92dBu an XLR
  • HPF-2 Hochpassfilter: Flat; 35 Hz und 60Hz
  • Kanal 1: Preshape-Filter
  • TONE A: + 4,5dB @ 110Hz; -5,1dB @ 650Hz; +2,7Hz @ 4,3kHz
  • TONE B: +3,7dB @ 75 Hz; -6,3dB @ 350 Hz; +11dB @ 5,6 kHz
  • Kanal 2: 3-Band EQ Frequenzbänder; 75 Hz (Bässe); 470 Hz (Mitten); 5,6 kHz (Höhen)
  • XLR Belegung: Pin 2 = +; Pin 3 = -; Pin 1 = Masse
  • Ground Lift: Trennt Pin 1 am XLR Ausgang
  • Strom: +15 Volt Gleichstrom/400mA (Netzteil im Lieferumfang)
  • Gehäuse: 2mm Stahl
  • Oberfläche: Pulverlack, mattschwarz
  • Maße (LxBxT): (203 x 107 x 48mm)
  • Gewicht: 1.157 Gramm
  • Betriebsumgebung: trockene Umgebung zwischen 5 und 40 Grad Celsius
  • Preis: 388,00 Euro UVP
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare