Podcast
9
03.04.2013

Podcast: Jamie Lidell - Das Elektro-Soul-Hybrid Chamäleon

Der Brite erzählt wie seine Jagd nach dem Sound abläuft!

Jamie Lidell glaubt an die Kraft eines einzelnen von Maschinen umgebenen Menschen. Deswegen verschanzt er sich gerne alleine im Studio, nur umgeben von Loopern, Samplern und Synthesizern. Welches Equipment er benutzt und wie seine Jagd nach dem Sound abläuft erklärt der Brite Jan Kuhlmann im Staffelfinale des bonedo.de Podcasts.

Jamie Lidell sitzt nicht gerne still: Bevor er 10 Jahre in Berlin lebte und dort auch zwei Alben aufnahm, lebte er in London und Brighton. Weitere Stationen nach der deutschen Hauptstadt waren New York, Los Angeles und seit 2 Jahren das Country-Mekka Nashville in Tennessee. Während es dem Ein-Mann-Funk-Tornado also eindeutig an Sesshaftigkeit fehlt, spiegelt sich in der Instrumentenauswahl zum neuen Album durchaus ein gewisses Traditionsbewusstsein wieder: Synthesizer und eine SSL Konsole aus den 1980ern prägen den Sound des selbstbetitelten Silberlings. Darüber hinaus hält er den Sampler für die wichtigste Erfindung der jüngeren Musikgeschichte. 

Der Brite nimmt uns mit auf die Jagd nach seinem Sound mit. Was er den Backbeat-Legenden von The Prodigy zu verdanken hat, warum er die Black Keys Jack White vorzieht und warum er sich gerne an die Spüle stellt, erfährt Jan Kuhlmann im neuen bonedo.de Podcast.

Staffelfinale? Nächste Woche meldet sich Jan Kuhlmann noch einmal direkt von der Frankfurter Musikmesse 2013 mit seiner eigenen persönlichen Soundjagd.

Verwandte Artikel

User Kommentare