Bass Hersteller_Peavey
Test
7
03.09.2019

Fazit
(4.5 / 5)

Das neue Design der Max-Serie wirkt frisch und verschafft auch dem Max 250 einen modernen und gelungenen Look. Hinter der neuen Fassade steckt ein überaus solider Basscombo, der sowohl zum Üben in den eigenen vier Wänden als auch für Bandproben und kleinere Club-Gigs eingesetzt werden kann. Der gut abgestimmte Vierband-Eqalizer und die EQ-Presets sorgen für klangliche Flexibilität, und das Crunch-Circuit erweitert das Spektrum mit warmen und natürlich klingenden Overdrive-Sounds. Auch in Sachen Konnektivität hat der Max 250 alles zu bieten, was man von einem modernen und professionellen Basscombo erwartet. Und das integrierte Stimmgerät ist ohnehin per se ein willkommenes Feature! Wer einen zuverlässigen und langlebigen Combo zum moderaten Kurs sucht, ist bei Peavey an der richtigen Adresse und macht mit dem neuen Max 250 definitiv nichts falsch!

  • PRO
  • satter, voller Sound
  • gut klingender Overdrive
  • zahlreiche EQ-Tools
  • integriertes Stimmgerät
  • stabile Bauweise
  • CONTRA
  • Tuner/Mute-Taster erzeugt laute Knackgeräusche
  • Sound kann mit Contour und Kosmo-C dröhnen
  • Technische Spezifikationen:
  • Hersteller: Peavey
  • Modell: Max 250 Basscombo
  • Herstellungsland: China
  • Leistung: 250 Watt
  • Lautsprecher: 1 x 15 Zoll + Hochtöner
  • Regler/Schalter: Gain, Bright, Contour, Mid-Shift,Overdrive, Kosmos-C, Low, Middle, Treble,Volume, Tweeter On/Off, Tune/Mute
  • Anschlüsse: 2 x Input passive/active, Phones, Aux-In, Speaker Output, Effekt Send/Return, Di-Out XLR symmetrisch Pre EQ, Footswitch
  • Sonstiges: chromatischer Tuner, Lüfterkühlung, abgewinkelte Schallwand,
  • Maße: 41,1 x 49,3 x 57,9 cm (B x H x T)
  • Gewicht: ca. 21 kg
  • Preis: 449,- Euro (Ladenpreis im September 2019)
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare