Test
4
01.10.2021

Fazit
(4 / 5)

Für deutlich unter 300 Euro bietet PDP mit seinem neuen 700 Hardware Pack ein fünfteiliges Stativ- und Pedalpaket an, das sowohl für preisbewusste als auch reisende Drummer interessant sein dürfte. Trotz doppelter Verstrebung bei den den Ständern ist die Hardware noch angenehm leicht, gleichzeitig erleichtern Ausstattungsmerkmale wie die stufenlosen Schrägsteller der Beckenstative das Handling. Die Fußmaschine läuft schnell und ist solide gebaut, einzig die sehr rudimentäre Hi-Hat hinkt mit den nicht drehbaren Beinen und fehlender Federverstellung hinterher. Wen das nicht stört, bekommt hier ein gutes Gesamtpaket, die entsprechenden Einzelkomponenten sind natürlich ebenfalls erhältlich, im Vergleich dann aber teurer. 

  • Pro
  • leichte, ausreichend robuste Stative
  • stufenlose Tilter bei den Beckenständern
  • guter Lauf und Funktionalität der Fußmaschine
  • Contra
  • keine Federverstellung bei der Hi-Hat
  • keine drehbaren Beine bei der Hi-Hat
  • Technische Spezifikationen
  • Hersteller: PDP (DW)
  • Typenbezeichnung: PDHW 715 Hardware Pack
  • Gewichtskategorie: mittelleicht
  • Beine: doppelstrebig
  • Beckenstative: einfach ausziehbar, Tilter stufenlos, Galgen (bei Galgenmodell) versenkbar
  • Hi-Hat-Maschine: Beine nicht drehbar, keine Federspannungsverstellung
  • Snareständer: Korb stufenlos neigbar: nein
  • Fußmaschine
  • Bodenplatte: ja
  • Fersenteil/Trittplattenverbindung: Steckachse
  • Trittplattenwinkel verstellbar: in Abhängigkeit vom Schlägelwinkel
  • Art des Schlägels/Beaters: doppelseitig (Plastik/Filz)
  • Schlägelwinkel verstellbar: in Abhängigkeit vom Trittplattenwinkel
  • Befestigung am Spannreifen: seitlich, per Stimmschlüssel
  • Tasche/Case im Lieferumfang: nein
  • Zubehör: keins
  • Besonderheiten: keine
  • Herstellungsland: China
  • Preis (Verkaufspreis September 2021): 269,00 Euro

Herstellerseite: https://pacificdrums.com

2 / 2

Verwandte Artikel

User Kommentare