Gitarre Hersteller_Orange
Test
1
03.05.2018

Fazit
(5 / 5)

Der Orange Rocker 15 Terror ist ein vielseitig einsatzbares und gut klingendes 15-Watt-Röhrentopteil. Wenn man nicht gerade bei Monsters Of Rock spielt, sollte seine Leistung ausreichen, wobei der Amp zusammen mit einer 4 x 12 Box richtig Druck machen kann. Falls die nicht zur Hand ist, sollte es wenigstens eine 2 x 12 Box sein, weil der Ton mit mehreren Lautsprechern einfach dreidimensionaler rüberkommt. Mir gefällt besonders sein rauchiger und rotziger Ton, mit dem man von Blues über Classicrock bis Hard- und Heavyrock locker seinen Mann stehen kann. Der Amp bietet eine erstaunlich gute Saitentrennung in jeder Lebenslage. Features wie der serielle Einschleifweg, eine vierfache Leistungsreduzierung und die Kanalumschaltung machen ihn zu einem vollwertigen Arbeitstier für den Proberaum und die Bühne.

  • Pro
  • gut aufeinander abgestimmte Kanäle
  • vielseitiger, ausgewogener Sound
  • vierfache Leistungsreduzierung fast ohne Klangeinbußen
  • kompakte Bauweise
  • sehr gut als Übungsamp geeignet
  • gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • Contra
  • keins
  • Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Orange
  • Modell: Rocker 15 Terror
  • Typ: Vollröhren Gitarrentopteil
  • Herkunftsland: China
  • Endstufenleistung: 15 Watt, 7,5 Watt, 1 Watt, 0,5 Watt
  • Endstufenröhren: 2 x EL84
  • Vorstufenröhren: 3 x ECC83, 1 x ECC81
  • Kanäle: Natural, Dirty
  • Regler Natural Kanal: Volume
  • Reglern Dirty Kanal: Volume, Gain, Bass, Middle und Treble
  • Schalter: On/Off, Standby/Full/Half, Dirty/Natural, Bedroom/Headroom
  • Effektweg: Seriell
  • Anschlüsse: Input, Channel Switch, FX Loop Send & Return, Speaker 1 x 16 Ohm, 2 x 8 Ohm
  • Abmessungen: 35,6 x 17,7 x 15 cm
  • Gewicht: 6,4 kg
  • Ladenpreis: 679,00 Euro (Mai 2018)
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare