News
3
09.07.2018

Neue Panorama T-Serie Midi-Controller von Nektar Technology

Midi Controller Keyboards

Die Keyboard Controller der neuen Panorama T-Serie, T4 und T6, sollen Anwendern jetzt noch mehr Möglichkeiten bieten. Neben neuen Performance-Features und weitreichenden MIDI-Funktionen sollen eine umfassende Kontrolle von VST/AU Instrument-Plug-Ins in jedem VST/AU-kompatiblen Host sowie eine Steuerung von fast jeder DAW möglich sein.

Die neue Nektarine Plug-In Control Manager Software erlaubt Panorama-Anwendern die Steuerung eines beliebigen VST, VST3 oder AU Instruments durch eine der zahlreichen bereits mitgelieferten Plug-In-Maps oder das Erstellen eigener Maps. Mit diesen Features wollen die Panorama Controiller T4 und T6 virtuellen Softwareinstrumenten die Haptik eines Hardware-Synthesizers durch den direkten Parameterzugriff vom Controller aus verleihen.

Weiterhin soll die Steuerung praktisch jeder aktuellen Musikproduktionssoftware möglich sein ohne die Installation zusätzlicher Software. Standard Misch-, Spuranwahl- und Transportfunktionen sollen problemlos machbar sein, die einzige Voraussetzung ist die benötigte MCU-Kompatibilität (Mackie® Control Universal) der verwendeten DAW.

Darüber hinaus gehende Funktionen werden bei Installation von Nektar DAW-Integration verfügbar.

Die wichtigsten Features der Panorama T4/T6 Controller:

  • 49 (T4) oder 61 (T6) Tasten 2nd Gen Synth-Action-Tastatur mit Velocity und Aftertouch 
  • 8 beleuchtete LED Pads (Grün/Rot/Orange) 
  • Note Repeat für Keys und Pads separat einstellbar 
  • Pad Bank Taste zum Schalten zwischen Pads 1-8 und 9-16 
  • 9 MIDI-zuweisbare 30 mm Fader 
  • 8 MIDI-zuweisbare Drehregler
  • LCD-Display mit 128x64 px und 4 Soft-Buttons 
  • 4 Navigationstasten (mit Shift-Funktion für weitere 4 Zuweisungen) 
  • 6 Transporttasten mit LED-Beleuchtung (mit Shift für 6 Zweitfunktionen)  
  • 4 Mode-Tasten: Mixer, Instrument, Multi und Internal 
  • 10 Anwenderkonfigurierbare Presets 
  • 8 Pad Map Presets 
  • 5 Velocity-Kurven (Soft2, Soft1, Standard, Hard1, Hard2 plus einstellbarer fester Velocity-Wert) 
  • Pitchbend- und Modulationsrad 
  • Oktav-Shift Tasten 
  • Key & Pad Repeat Tasten 
  •  „Focus“-Taste stellt auf Druck aktuellen Parameter im Display vergrößert dar  
  • MIDI Out Buchse 
  • Fußschalteranschluss (6.3 mm) 
  • Expression-Pedal Buchse (6.3 mm) 
  • USB Port (Stromversorgung über USB) 

Systemanforderungen 

USB Class Compliant (kein Treiber benötigt) kompatibel zu Windows XP, Vista, 

7, 8, 10 oder neuer. Mac OS X 10.5 oder neuer, Linux (Ubuntu) 

Nektar DAW-Integration

Windows Vista, 7, 8, 10 oder neuer. Mac OS X 10.7 oder neuer.

Nektarine

Windows 7,8,10 oder neuer. Mac OS X 10.7 oder neuer. 

 

Preise:

Panorama T4 - 349,99 EUR

Panorama T6 - 399,99 EUR

 

Verfügbarkeit: Juli 2018

 

Weitere Informationen zu diesen Produkten gibt es auf der Webseite des Herstellers.

Verwandte Artikel

Roland Aerophone Go vorgestellt

Aerophone Go heißt das neue digitale Blasinstrument von Roland, das neben einem günstigen Preis einfach zu bedienen sein, und für jede Menge Spielspaß sorgen soll.

User Kommentare