NAMM alt 2012 2012 Frankfurt News Hersteller_Moog
News
3
20.03.2012

Messe 2012: Moog Minitaur

Musikmesse Frankfurt 2012

Analoger Bass-Synthesizer

Mit dem Minitaur stellt Moog Music auf der Musikmesse Frankfurt 2012 einen neuen analogen Bass-Synthesizer vor. Der Minitaur ist das erste Instrument aus der Taurus-Reihe, das keine Fußpedale besitzt, und kommt in einem kompakten Pultgehäuse aus Metall daher.


Der Synth bietet zwei Oszillatoren, die jeweils über Sägezahn- und Rechteck-Wellenformen verfügen. Weiterhin sind ein klassisches Moog-Filter im Taurus-Stil und zwei Envelope-Generatoren (VCF und VCA) an Bord. Der LFO lässt sich über MIDI synchronisieren. Angesteuert wird der Minitaur wahlweise über MIDI oder eine USB-MIDI-Schnittstelle, so dass sich der kleine Stier nahtlos in moderne Setups integrieren lässt. Auch ein externer Audioeingang und Gate/CV-Eingänge sind vorhanden.
Der Minitaur wird im Frühling 2012 lieferbar sein und in den USA 679$ kosten.

Minitaur Features:

  •  Kompaktes Metallgehäuse
  •  Benutzerinterface mit einem Knopf pro Funktion
  •  Zwei ultra-stabile Oszillatoren mit Sägezahn- und Rechteckwellenformen
  •  Klassisches Moog-Filter im Taurus-Stil
  •  Zwei Envelope-Generatoren im Minimoog-Stil (VCF und VCA)
  •  MIDI-synchronisierbarer LFO
  •  MIDI- und USB-MIDI-Anschlüsse
  •  Analoge CV-Eingänge für Pitch, Filter, Volume und Gate
  •  Externer Audioeingang
  •  Kopfhörerausgang


Weitere Infos stehen auf www.moogmusic.com/products/taurus/minitaur 

Verwandte Artikel

User Kommentare