NAMM_2020 Gitarre Hersteller_Positive_Grid
News
1
18.01.2020

NAMM 2020: Positive Grid Spark – System aus App und Hardware für innovatives Lernen

Die spezielle Kombination aus App und Hardware für E-Gitarristen nennt sich Positive Grid Spark. Eine interessante und zugleich innovative Variante, die ambitionierten Neueinsteigern als auch bereits erfahrenen Gitarreros ihre Dienste anbietet. Ziel ist es, das Üben und Jammen mit zeitgemäßen Features zu unterstützen. 

40 Watt Desktop-Combo mit eigens konzipiertem Speaker

Bei dem Combo handelt es sich um einen Desktop-Gitarrenverstärker mit zwei Speakern. Die Leistung von 40 Watt liefert mehr als ausreichend Druck für Übungssessions. Zu den Features gehören ein 3-Band-EQ, ebenso ein Drehregler für die Amp-Auswahl, die für die Auswahl von angeschlossener E-Gitarre, E-Bass oder Acoustic zum Tragen kommt. Der Speaker wurde übrigens extra für die speziellen Anforderungen des Systems konfektioniert. Hinzu kommen die üblichen Regler wie Master, Mod, Delay, Reverb, Tap-Tempo und Output. 

App mit umfassenden Features für optimales Üben

Während der Amp inklusive Speaker einfach macht, wie ihm geheißen, ist das Herzstück der Idee die App. Und die hat es durch die variablen und für Gitarristen tauglichen Funktionen in sich. Wie bereits von Fenders neuer Song-App bekannt, sind Streaming-Dienste eingebunden, zudem können Backing-Tracks automatisiert zu individuellen Riffs generiert werden. Der Musiker spielt, die App hört hin und reagiert. Das hat was.
Angeboten werden die Smart-Jam-Funktion, mit der basierend auf dem Spiel des Gitarristen oder Bassisten automatisch ein Backing-Track generiert wird. Ebenso reagiert die App auf Sprachbefehle, beispielsweise bei der Songauswahl. Ein deutlicher Fortschritt gegenüber der Fender-App. Mit der Klangauswahl geht’s dann richtig ab. Aus der Library des Herstellers kann aus einem Klangangebot mit insgesamt 10.000 verschiedenen Varianten gewählt werden. Und nun stelle man sich vor, man habe einen Song 10.000-fach durchgespielt. Der dürfte dann wohl sitzen.
Nicht zu vergessen, dass der Spark außerdem per USB als Audiointerface oder per Bluetooth-Verbindung als Boombox zum Einsatz kommen kann. 

Erhältlich ist der Positive Grid Spark in drei verschiedenen „Varianten“. Für das Gerät selbst werden aktuell 179 USD aufgerufen. Mit zugehörigem Bag kostet er 209 USD, inklusive HD-9 Kopfhörer 229 USD.

Weitere Informationen: https://www.positivegrid.com/spark

Hier geht’s direkt zu den NEWS-Bereichen, einfach klicken:

Verwandte Artikel

User Kommentare