Gitarre Hersteller_Mooer
Test
1
19.02.2018

Fazit
(4.5 / 5)

Der Mooer Micro Preamp 012 widmet sich dem Friedman Brown Eye und hinterlässt bei mir einen guten Eindruck. Verarbeitung und Konzept wissen zu überzeugen und dank des zweikanaligen Aufbaus zeigt er sich ausgesprochen praxistauglich. Der cleane Kanal liefert einen warmen und direkten Klang, und auch der Overdrive-Kanal vermittelt den warmen, britisch eingefärbten Charakter. Der Dreiband-EQ arbeitet effektiv und formt den Sound nach Wunsch. Auch das frequenzkorrigierte Signal kann gefallen, da es einen modernen, breiten Heavy-Sound generiert, mit dem es sich gut arbeiten lässt. Das Preis-Leistungsverhältnis ist sehr gut.

  • Pro
  • tadellose Verarbeitung
  • erweiterte Funktionsweisen
  • authentischer Cleansound
  • brauchbare Speaker Simulation
  • sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • Contra
  • Overdrive-Sound etwas dünn
  • Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Mooer
  • Modell: 013 Matchbox
  • Serie: Micro Preamp
  • Effekt-Typ: zweikanaliger Preamp
  • Herstellungsland: China
  • Anschlüsse: Input, Output, Netzteil
  • Regler: je Kanal Treble, Mid, Bass, Gain, Volume
  • Schalter: Speaker-Simulation an/aus, Fußschalter für an/aus oder Kanalwechsel
  • Stromaufnahme: bis zu 300 mA
  • Stromversorgung: optionales 9V-Netzteil, Batteriebetrieb nicht möglich
  • Abmessungen: 94 mm x 42 mm x 52 mm (L x B x H)
  • Gewicht: 153 Gramm
  • Ladenpreis: 89,00 Euro (Februar 2018)
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare