News
3
14.01.2022

Modular-Boutique: QARV, Lange Anna und schöne Cases aus Italien

Willkommen in der Modular-Boutique! Diese Woche haben wir wieder einiges im Angebot: einen vierfachen Funktionsgenerator und VCA von After Later Audio, einen ultra-breiten und ultra-praktischen 1U-Signalverteiler von ST Modular und stylische Tolex-Cases von Clank aus Italien.

After Later Audio QARV

After Later Audio QARV

After Later Audio QARV

After Later Audio steuert zur heutigen Modular-Boutique das Modul QARV bei. Dabei handelt es sich um einen 4-kanaligen Funktionsgenerator im Eurorack-Format mit vielen guten Ideen. Zum Beispiel lässt sich QARV als Klangquelle, flexibler Modulator oder dank der integrierten VCAs auch als Mixer nutzen.

Jeder der vier Kanäle ist mit Attack- und Release-Reglern, einem Shape-Poti zur Einstellung der Kurvencharakteristik und einem Abschwächer im Ausgang ausgestattet. Attack und Release lassen sich per CV steuern. Darüber hinaus steckt in jedem Kanal ein VCA. Alle Kanäle verfügen über einen unipolaren Oszillator-Modus.

Allerdings sind die vier Kanäle nicht komplett identisch, was die Möglichkeiten zusätzlich erweitert. So bieten die Kanäle 1 und 4 zusätzlich eine Spannungsquelle (Kanal 1: 5 V / Kanal 4: 10 V) und lassen sich zwischen einem Slew- und einem Envelope-Modus umschalten. Darüber hinaus bieten diese Kanäle Ausgänge für Rise- und Fall-Gates (wer das Modul G&T von After Later Audio besitzt, kann dieses nutzen, um die Gates in Trigger zu verwandeln).

Im Gegensatz dazu stellen die Kanäle 2 und 3 zusätzlich einen bipolaren Oszillator-Modus bereit. Hier findet man auch getrennte Eingänge für Audio und Trigger sowie kombinierte CV-Inputs zur gleichzeitigen Steuerung von Attack und Release.

QARV ist jetzt zum Preis von 224 US-Dollar verfügbar.

ST Modular Lange Anna

ST Modular Lange Anna und Anna's Langer Arm

ST Modular Lange Anna und Anna’s Langer Arm

Eigentlich ist es merkwürdig, dass bisher noch niemand eine Standalone-Version des genialen CV-Bus der Shared System Cases von Make Noise herausgebracht hat. Nun hat ST Modular sich des Themas angenommen und präsentiert mit der Langen Anna ein ebenso breites wie praktisches 1U-Modul, das Audio- und CV-Signale innerhalb des Racks verteilt und dabei hilft, Ordnung in den Kabelsalat zu bringen.

Im Grunde genommen handelt es sich bei dem 84 HP breiten Modul um ein 3-kanaliges, gepuffertes Multiple mit je einem Eingang und vier Ausgängen. Auf der linken Seite gehen die Signale in die mit Kreis, Quadrat und Dreieck codierten Kanäle hinein und kommen rechts an je vier Positionen wieder heraus. LEDs an allen Ausgängen zeigen an, ob ein positives oder negatives Signal anliegt. So lassen sich Signale auf eine einfache und übersichtliche Weise im System verteilen.

Das ist aber noch nicht alles. Jeder Kanal bietet darüber hinaus einen Attenuverter, mit dem sich Spannungen abschwächen und/oder invertieren lassen. Wenn kein Eingangssignal anliegt, sind die Kanäle zu einer konstanten Spannungsquelle (wahlweise +5 V oder +10 V) normalisiert. Das sind viele praktische Funktionen und eine tolle Verwendung für eine 1U-Zeile im Rack.

Passend dazu zeigt ST Modular mit „Anna’s Langer Arm“ ein Erweiterungsmodul (ebenfalls in 1U). Dieses lässt sich an einer anderen Stelle im Rack platzieren und stellt pro Kanal einen weiteren Multiple-Output bereit. Zusätzlich steht ein Summenausgang zur Verfügung.

ST Modular Lange Anna und Anna’s Langer Arm sollen bald als DIY-Projekte verfügbar sein. Zu den Preisen ist uns noch nichts bekannt.

Clank Eurorack Cases

Clank Travel Cases

Clank Travel Cases

Diese schicken, Tolex-bezogenen Travel-Cases von Clank aus Italien gibt es zwar schon eine Weile, aber sie sind immer nur vorübergehend verfügbar. Jetzt hat sich gerade wieder ein Bestellfenster geöffnet, weshalb wir sie hier noch einmal vorstellen. Die Cases sind in verschiedenen Farben und Größen verfügbar. Es gibt sie in 6U und 7U sowie in Breiten von 70 bis 120 HP. Bei den 7U-Modellen kann die 1U-Reihe oben, mittig oder unten angeordnet sein. Farblich habt ihr die Wahl: Soll es lieber ein dezentes Schwarz oder Creme sein, ein kräftiges Rot oder Grün oder gar eine ausgefallene Kombination aus zwei Farben?

Die Cases sind aus Birken-Multiplex gefertigt und mit passenden Deckeln ausgestattet. Laut Hersteller könnt ihr auch die Deckelhöhe und die Breite der Cases individuell anpassen lassen. Eine Clank XPSU Stromversorgung mit je einem Coreboard und Busboard und insgesamt 32 IDC-Anschlüssen ist enthalten.

Die Preise reichen von 540 Euro für ein einfarbiges 6U-Case in 70 HP bis 820 Euro für ein zweifarbiges 7U-Case mit 120 HP. Nach der Bestellung dauert es etwa sechs Wochen, bis das individuell angefertigte Case ausgeliefert wird.

Videos zur Modular-Boutique

Verwandte Artikel