News
2
17.04.2019

Mobiler High End Recorder und Mixer – Sound Devices Scorpio

Sound Devices hat einen neuen mobilen Recorder angekündigt: Scorpio. Der soll 32 Kanäle liefern, 36 Tracks mixen können und hat 16 Line/Mic-Preamps – und natürlich noch digitale Ein- und Ausgänge.

Sound Devices Scorpio

Jeder der 16 Mic/Line-Preamps bringt eigene analoge Filter mit Highpass-Filter, Delay, 3-Band-EQ und zuschaltbare 48 Volt Phantomspeisung. Dazu kommen 32 Kanäle via DANTE (In und Out), AES In und Out, 12 analoge Inputs und 12 Mix-Busse mit veränderbarer Routing-Matrix.

Sound Devices Scorpio Front

Intern arbeitet eine 64 Bit Mixing Engine mit 3 FPGA und 6 ARM Prozessoren. Aufgenommen wird auch die interne 256 GB SSD-Festplatte oder die beiden SD-Karten simltan als Backup. Via App lässt sich der Scorpio auch von einem Android Smartphone fernsteuern.

Akkus werden wie gewohnt via Dual L-Mount angeschlossen, aber auch normale Akkus, NP–1 oder Netzteil sind möglich. Damit ist eigentlich fast alles Relevante abgedeckt. Der Timecode Generator wird über eine eigene Batterie versorgt und soll so sogar noch 4 h nach Abschalten des Scorpios weiter laufen.

Preis und Verfügbarkeit

Der Sound Devices Scorpio wird auf der NAB in Las Vegas vorgestellt und kann schon jetzt für 8995 USD (+ Steuer) vorbestellt werden. Auslieferung beginnt im Mai.

Alles nicht so preiswert, aber wer den Filmmarkt und seine Preise und damit auch die von Sound Devices kennt, der zahlt gewohnterweise immer etwas mehr. Dafür bekommt man aber auch hier etwas geliefert.

Mehr Infos

Verwandte Artikel

User Kommentare