Bass Blog_Folge
Feature
7
09.10.2017

Legendärer Interview-Sketch: Chris Farley & Paul McCartney

Diesen "Interview" aus den 90ern müsst ihr gesehen haben!

Ex-Beatle Paul "Macca" McCartney ist ja für seinen trockenen britischen Humor bekannt. In diesem gestellten Interview mit dem leider 1997 viel zu früh verstorbenen US-Komiker Chris Farley muss er sich jedoch stark zusammenreißen, um nicht laut loszulachen und den Sketch zu schmeißen.

Der Clip ist Teil der fiktiven "Chris Farley Show" - einer leider nur dreiteiligen Reihe von Sketchen, in denen Chris Farley im Rahmen der US-Fernsehsendung "Saturday Night Live" prominente Künstler interviewt. Andere Talk-Gäste waren der Schauspieler Jeff Daniels und Regisseur Martin Scorsese.

Chris Farley litt in den Jahren vor seinem Tod lange an Fettleibigkeit und war alkohol- und drogenabhäng. Am 18. Dezember 1997 wurde er in seiner Chicagoer Wohnung tot aufgefunden. Die Autopsie ergab, dass er an einer Überdosis Kokain gestorben ist - begünstigt durch eine Herzarterienverkalkung.

Viel Spaß mit dem Clip!

Lars Lehmann (Leiter Bassredaktion)

1 / 1

Verwandte Artikel

Armin Metz: Bass-Kunst im Wald!

Der Hildesheimer Ausnahmebassist Armin Metz hat seine neueste Komposition bei einem nächtlichen Waldspaziergang recorded. Prädikat: Besonders sehenswert!

Michael Jacksons „Human Nature“ auf 13 Bässen!

Der türkische Bassist Arda Algan hat eine Bassversion von Michael Jacksons „Human Nature“ eingespielt, bei der nicht weniger als 13 einzelne Bass-Takes zum Einsatz kamen. Der eigentliche Clou ist aber das dazugehörige Video, das man gesehen haben muss!

Die Welt braucht mehr Victor Wootens!

Nein, wir reden nicht von mehr Double-Thumbern und Akkord-Tappern, sondern von den tollen Ansätzen, die der fünffache Grammy-Preisträger kürzlich bei einer Rede thematisierte.

User Kommentare