News
3
25.06.2019

Learning Synths – Interaktive Online-Schule von Ableton lehrt Synthese

Ableton bringt mit Learning Synths gerade den „Nachfolger“ von Learning Music auf den Browser. Statt um Grundlagen der Musiktheorie geht es also diesmal um die Erzeugung von Klängen mittels Oszillatoren, Hüllkurven, LFOs und Filtern. An einem virtuellen Synthesizer dürfen wir sogar selbst ein paar Klänge erzeugen. Wenn der Browser MIDI-Signale verarbeitet (Chrome), dürfen wir sogar mit einem Keyboard spielen! Und alles ist kostenlos.

Learning Synths

Knapp 10 Kapitel hat sich das Team von Ableton ausgedacht. Nach einer Einführung geht es mit Amplitude und Pitch direkt ans Eingemachte. In dem Kapitel Synth Basics darf bereits mit dem virtuellen Synthesizer, der ein bisschen an den guten Minimoog erinnert, herumgespielt werden. Danach gibt es Kapitel über Envelopes (ADSR und Modulation mit einer Hüllkurve), LFOs, Oszillatoren und Filter. Jedes dieser Kapitel ist in kleinere Häppchen unterteilt und alles ist wunderbar grafisch und interaktiv illustriert.

Darauf folgt ein kleines Synthesizer-Kochbuch mit 16 leckeren Rezepten für beispielsweise Laser, Kick-Drums, Wow-Bässe, Streicher und mehr.

Playground erlaubt mit umfangreichen Funktionen, eigene Klänge zu erzeugen – ein richtiger Synthesizer mit grafischer Oberfläche im Browser! Zum Schluss gibt’s ein paar weiterführende Links und natürlich auch den Vorschlag, mal in Live zu experimentieren.

Bis jetzt ist das Tutorial nur in englischer Sprache verfügbar, an der deutschen Version wird aktuell noch gearbeitet.

Falls ihr gerade Langeweile habt oder vielleicht neue Erkenntnisse gewinnen wollt, besucht doch einfach mal die Website. Macht Spaß und lohnt sich!

Weitere Infos

Verwandte Artikel

User Kommentare