Feature
5
01.12.2018

Kostenloser Stream: Underground Radio Stationen aus aller Welt

Webradio-Sender aus dem weltweiten Untergrund auf einer Website gesammelt

Hach, das Internet ist einfach fantastisch! Abseits von Fake News und Hasskommentaren gibt es da auch immer wieder Dinge von purer Schönheit zu entdecken. Naja, schön ist die Website, die wir euch jetzt vorstellen möchten, vielleicht nicht. Zumindest äußerlich. Die inneren Werte sind aber einfach nur wunderbar. Die Website, die sich ganz unprätentiös nur mit der Abkürzung „URD“ vorstellt und mit einem sehr einfachen und ehrlichen Webdesign daherkommt, sammelt Radiostationen aus dem Untergrund in einer Liste. Mit einem Click fängt der ausgewählte Sender dann direkt mit einem Stream an. Musik nonstop – kostenlos. Das ist das „Underground Radio Directory“.

Weil jeder Hörer auch spannende Vorschläge einreichen darf, wächst die Liste konsequent weiter. Die Einträge können nach Land, Stadt oder auch nach Sender sortiert werden. Mit dem Klick auf „I´m feeling lucky“ gibt es einen zufällig ausgewählten Kandidaten. Klasse! Während ich diese News schreibe, sind bereits 29 Länder und 53 verschiedene Städte (meist Metropolen) vertreten. 

Zu vielen der Radiosender gibt es außerdem Informationen, beispielsweise über die Gründung und welche Personen beteiligt sind. Zusätzlich gibt es Fotos wie das Logo oder eine Grafik sowie ein Bild des Studios. Dadurch bekommen die Stationen einen etwas persönlicheren Anstrich. 

Bei jedem Sender ist ein Play-Button, und wenn man diesen anklickt, startet bereits der Stream. Dafür muss nichts zusätzlich installiert werden, alles geschieht im Browser. Wenn nichts passiert, wird gerade nichts auf diesem Kanal gesendet und man muss eben woanders gucken. Die Seite ist bereits jetzt in meinem Bookmarks gespeichert und wird mir in Zukunft so manch eine Session vor dem Computer versüßen. Übrigens testen wir hier demnächst ein paar Mediaplayer, die für das Streamen von Internetradio ausgelegt sind – also bleibt bitte am Ball!

Wer nach gut ausgewählter Musik abseits des Mainstreams und der üblichen Streaming-Dienstleister sucht, sollte unbedingt mal in das Underground Radio Directory reinschnuppern.

Verwandte Artikel

User Kommentare