Gitarre Bass Hersteller_Koenig&Meyer
Test
1
13.04.2018

Praxis

Aufgebaut ist der Gitarrenständer in Sekunden: Füße ausklappen, sichern, die beiden Stahlrohre auf die entsprechende Höhe einstellen und ebenfalls festdrehen, fertig. Die gesamte Konstruktion macht einen von K&M schon gewohnten super-soliden Eindruck. Keine Toleranzen, kein Wackeln, kein Spiel.

Bässe jeder Größe und Gewicht hängen sicher und fest im Bügel. Der ist übrigens so konstruiert, dass auch das Entnehmen und Einhängen im hektischen Bühnenbetrieb problemlos vonstatten geht. Das Gleiche gilt auch für akustische Gitarren, allerdings sollte man naturgemäß bei breiteren Hälsen wie dem einer Konzertgitarre oder auch E-Gitarren mit mehr als sechs Saiten etwas Vorsicht walten lassen. Das massive Schaumstoff-Polster sorgt allerdings dafür, dass akustische Gitarren nicht senkrecht im Bügel hängen, sondern in einem leichten Winkel, sodass sich der Abstand zum Instrument gegenüber verringert. Hängen an den beiden inneren Haltern beispielsweise zwei dickbauchige Westerngitarren, sollte man beim Einhängen und Entnehmen etwas vorsichtiger sein. Im besten Fall überlässt man ihnen die beiden äußeren Plätze. Ansonsten meistert der Roadie auch hektische Momente und verzeiht auch robustere Umgangsformen.

Ideal geeignet ist unser Kandidat für die Instrumente, die den einen oder anderen von uns schon zur Verzweiflung getrieben haben. Die Rede ist von Flying V, Explorer und anderen Gitarren und Bässen, die mit exotischen Korpusformen auffallen. Im Roadie sind alle Formen gleich gut aufgehoben, ganz gleich, wie extrem sie auch ausfallen. Lediglich ihre Kopfplatten sollten am unteren Ende wenigstens 6 - 6,5 cm breit sein, aber das gilt für alle Instrumente.

Und last, but not least darf die Gitarre auch gerne mit eingestecktem Gitarrenkabel abgestellt werden - es ist kein menschlicher Roadie nötig, der mit dem Klinkenstecker in der Hand hinterherspringen muss.

Achten sollte man lediglich darauf, dass die Schaumstoffrolle am oberen Punkt sitzt, damit die Gitarren vor einem Anschlagen gegen die Feststellschrauben geschützt sind.

2 / 3
.

Verwandte Artikel

User Kommentare