Test
3
25.02.2011

Ketron Audya Test

Take Five

Es ist der Traum eines jeden Keyboard-Entertainers: ein Keyboard, das alles kann und dabei auch noch richtig gut klingt. Fantastischer, inspirierender Sound, tolle Styles und Grooves und ausgeklügelte leichte Bedienbarkeit. Ketron will mit dem Audya 5 „neue Maßstäbe im Bereich moderner Arranger-Keyboards“ setzen.

Spitzenmodelle sind etwas Wunderbares: Hier wird nicht gekleckert, sondern geklotzt. Der Hersteller zeigt, was er drauf hat. Es ist wie bei der neuen S-Klasse oder dem A8: Man verbaut die neuesten technischen Entwicklungen und kann seiner Produktphilosophie freien Lauf lassen. Für ca. 4000 Euro bekommt man bei den Herstellern der Profi-Entertainment-Keyboards auch so einiges geboten. Die italienische Firma Ketron hat mit Korg, Yamaha und Roland starke japanische Konkurrenz. Mal sehen, was man sich im schönen Ancona mit dem Audya 5 so alles hat einfallen lassen.

1 / 4
.

Verwandte Artikel

User Kommentare