Bass Hersteller_HarleyBenton
Test
7
02.11.2012

Fazit
(3.5 / 5)

Die Harley Benton BDI-2000 ist eine sehr preisgünstige Alternative im Markt der DI-/Preamp-Boxen für den Bass. Man bekommt für kleines Geld eine tadellos verarbeitete und stabile Stompbox, die neben der Funktionalität als Di-Box ein Menge Tools zur Klanggestaltung an Bord hat. Schon in der Grundeinstellung ohne EQ-Einsatz wird der Sound wärmer und fetter, gewinnt deutlich an Charakter. Einige nicht optimal umgesetzte Features trüben das ansonsten recht positive Gesamtbild leider etwas und erschweren die Bedienung, was besonders weniger erfahrenen Bassisten den Einstieg erschweren kann. Wenn man die Schwächen kennt und sich mit den Reglern einige Zeit auseinandersetzt, kann man aus dem Bass Drive allerdings eine Menge an charakterstarken Sounds mit Röhrenflair herausholen, die sowohl im Studio als auch vor einem Amp auf der Bühne funktionieren.

  • Pro
  • gute Verarbeitung
  • niedriger Preis
  • gute Sounds
  • großzügige Ausstattung
  • Contra
  • Colour schlecht abgestimmt, Reglerweg nur zu 50% brauchbar
  • ansonsten guter EQ nicht gut dosierbar
  • Levelregler beeinflusst den Gainpegel
  • Potis nicht geschützt, bzw zu nahe am Fußschalter
  • Facts
  • Hersteller: Harley Benton
  • Model: BDI-2000 Bass Drive, Di-Box/Preamp für Bass
  • Anschlüsse: Input, Parallel-Out, Output, XLR-Out mit Groundlift, Netzteil
  • EQ: Contour, Color, Bass, Middle, Treble
  • Sonstige Regler/Schalter: Blend, Drive, Level, Fußtaster an/aus
  • Stromversorgung: 9 Volt, entweder mit mitgelieferter Batterie oder optionalem Netzteil
  • Preis: 49,00 Euro
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare