News
1
02.06.2009

"grenzenlos" Murnau 2009

Ticketverkauf startet am 25. Mai

Vom 23. bis 25. Oktober findet in Murnau das zehnte grenzenlos Weltmusikfestival statt. Tickets für die hochkarätig besetzte Jubiläumsveranstaltung sind ab dem 25. Mai erhältlich.

Das grenzenlos Weltmusikfestival Murnau feiert in diesem Jahr sein zehntes Jubiläum. Für die Veranstalter um Festival-Initiator Thomas Köthe eine weitere Motivation, ein besonderes Programm zu bieten. Wie bei grenzenlos üblich, ist auch die Jubiläumsveranstaltung einem übergreifenden Motto unterstellt. In diesem Jahr dreht sich vom 23. bis 25. Oktober alles um "songs". Um Kunstlied, Schlager, Liebes- oder Lieblingslied – höchst eigenwillig interpretiert von drei genauso unterschiedlichen wie charismatischen Musiker-Persönlichkeiten: von dem Duo Enrico Rava & Stefano Bollani (Trompete und Piano), dem Gitarristen Roland Dyens und der ungekrönten Bossa-Nova-Königin und Pianistin Eliane Elias mit ihrer Band.

„Jeder Mensch hat sein ureigenes Lieblingslied“, erläutert Thomas Köthe den Ansatz für die diesjährige grenzenlos-Ausgabe, „ein Song kann ein Fingerabdruck eines Menschen sein. Dieser sehr persönlichen Eigenschaft eines Liedes spüren wir mit diesen drei sehr verschiedenen Künstlern nach.“

Der Vorverkauf für das grenzenlos Weltmusikfestival startet am 25. Mai. Tickets sind unter anderem bei München Ticket, dem Kreisboten Garmisch-Partenkirchen und Weilheim, der Tourist Information Murnau und weiteren lokalen Anbietern erhältlich.

 

grenzenlos – songs: Das Programm vom 23. bis 25. Oktober

 

23. Oktober: Roland Dyens

Roland Dyens gehört zu den wichtigsten und einflussreichsten  Gitarristen, Komponisten, Interpreten, Improvisateuren und Arrangeuren der Welt. Neben seiner Karriere als Musiker lehrt er am renommierten Conservatoire National Supérieur de Musique in Paris.


24. Oktober: Enrico Rava & Stefano Bollani

Hier treffen zwei Genre-Größen aufeinander: Enrico Rava (u.a. Archie Shepp, John Abercombie, Gato Barbierei) und Stefano Bollani (u.a. Pat Metheny, Lee Konitz, Richard Galliano). Die beiden Musiker treten bereits seit zwölf Jahren gemeinsam auf und haben zusammen einige der faszinierendsten Jazz-Alben der letzten Jahre veröffentlicht (u.a. „Tati“, „Montreal Diary/B“).


25. Oktober: Eliane Elias mit Band

Zum Ausklang der Konzertreihe präsentiert die Brasilianerin Eliane Elias, die mit Musikern wie Eddie Gomez und Herbie Hancock arbeitete, die Bossa-Nova-Klänge ihrer Kindheit. Mit rauchiger Stimme, grandioser Klaviertechnik und ihrer fantastischen Band bringt sie Latino-Feeling ins „Blaue Land“.

Verwandte Artikel

User Kommentare