Gitarre Hersteller_Gibson
Test
1
15.02.2012

FAZIT
(5 / 5)

Mit der Les Paul Studio Baritone hat Gibson ein echt heißes Eisen am Start. Die Verarbeitung ist vorbildlich, der Sound stimmt ebenso wie das Handling. Und chic ist sie auch noch. Mit dieser Gitarre um den Hals lassen sich tiefe, böse Riffs problemlos realisieren – ohne dabei Gefahr zu laufen, im Mulm zu versinken. Aber auch clean gespielt macht die Gitarre einen erstaunlich guten Job und lädt zu Experimenten abseits des „Standards“ ein. Tolle Gitarre, sehr empfehlenswert!

  • Pro
  • Sound
  • Verarbeitung
  • Gewicht
  • Preis
  • Contra
  • -
  • Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Gibson
  • Bezeichnung: Les Paul Studio Baritone
  • Body: Mahagoni, 2 Teile
  • Farbe: Honey Burst
  • Decke: Ahorn, 2 Teile
  • Hals: Mahagoni, Palisander Griffbrett
  • Bünde: 24 medium Jumbo
  • Mensur: 71,12 cm
  • Gewicht: 4kg
  • Preis: EUR 1199,- (UVP)
3 / 3

Verwandte Artikel

Danelectro Dead On 67 Baritone

Instrumente von Danelectro wirken eigentlich immer brav und verspielt. Kaum vorstellbar, dass die Dead On 67 Baritone tatsächlich eine richtige Böse-Buben-Gitarre sein soll.

Drawmer CMC3 Test

Im Drawmer CMC3 Test: Was leistet der kleine und preiswerte Monitor-Controller der Briten?

User Kommentare