News
3
11.08.2019

Freeware-Plug-ins der Woche: Hand Bells, Vos Contemporary und SP22

Was? Schon wieder Freeware Sonntag? Na ja. Eigentlich kann die Woche nicht besser enden oder vielleicht eher anfangen? Vorgestellt werden heute magische Glockenklänge, ein Sample-Player mit hybriden Sounds und ein Sample-Recorder mit integriertem Editor. Und das sind sie: Hand Bells, Vos Contemporary und SP22.

Falls ihr nicht genug bekommen könnt, schaut mal in unserer Sammlung vorbei!

Spitfire Audio Hand Bells

Dieser Freeware Sonntag startet mit einem Dankeschön des Herstellers Spitfire Audio, die sich bei allen Fans für über eine Millionen Downloads bedanken. Aber wir bedanken uns natürlich auch für das immer wieder aufgefrischte kostenlose Angebot ihrer Freeware Klangerzeuger. Heute gibt es mit Hand Bells magische Sounds aus der riesigen Bibliothek des Herstellers. Das grafische Interface ist wie immer sehr minimal, aber effektiv. Als Bonus gibt es Vibrato und einen „Ghostly Effect“.

Das Plug-in läuft auf macOS und Windows als VST, VST3, AU und AAX.

Hier geht’s zum Produkt

Rast Sound Vos Contemporary

Kostenlos gibt es heute noch 415 MB an Vocal-, Piano-, Strings-, Electronics- und Textures-Klängen des Sounddesigners und Klangbastlers Matthijs Vos. Insgesamt bekommt ihr über 150 Presets mit Long Shots und Patterns, bestehend aus hybriden Samples elektronischer Musik in Kombination mit klassischen Instrumentenklängen. Mehr gibt es eigentlich hierzu nicht zu sagen. Ihr solltet euch das Paket herunterladen und ausprobieren, ob es zu euren Kompositionen und Ideen passt.

Das Instrument liegt als Kontakt 5 Ensemble und im WAV-Format vor.

Hier geht’s zum Produkt

Wusik Software SP22

Ihr habt Samples und wollt sie mal ganz anders bearbeiten, als ihr es von eurer DAW gewohnt seid? Dann checkt mal SP22 von Wusik. Denn mit dieser kostenlosen Freeware bekommt ihr von dem Hersteller eine Sample-Recording-App mit Editor und Looper. Grafisch wird euch die Schwingung des Audiosignals wie bei einem Oszilloskop bis ins kleinste Detail angezeigt. Der Erfinder stellt euch sogar den Source Code via Github zur Verfügung. Dazu gibt es noch ein herunterladbares PDF-Benutzerhandbuch frei Haus. Interessant für alle Klangbastler, die gerne mal einen anderen Weg für ihre Aufnahmen einschlagen möchten.

Das Plug-in läuft auf Mac OSX und Windows standalone und als AU‌, VST und VST3.

Hier geht’s zum Download

Video

Verwandte Artikel

User Kommentare