Eurorack-Module
News
3
19.06.2018

Dreadbox Drips V2.0 angekündigt

Eurorack Drum Modul

Das Dreadbox Drips Drum Modul im Eurorack-Format ist in Kürze in Version 2.0 erhältlich. Neben kleineren Anpassungen im Design gibt es haptisch nun u.a. einen neuen Temporegler für die interne Clock. Mit Drips V2.0 sollen sich in Sekundenschnelle eine Vielzahl von analogen, äußerst druck- und charaktervollen Drumsounds schrauben lassen.

Das voll analoge Eurorack Drum-Modul aus dem Hause Dreadbox liefert zwei VCOs, die durch Detune und FM bearbeitet werden, einen Rauschgenerator, ein zwischen Low-, Band- und Highpass umschaltbares Filter sowie eine schaltbare Hüllkurve mit Decay-Regler, um entweder Filter oder VCOs zu modulieren. Über eine zweite Hüllkurve soll das Ausgangssignal dann bearbeitet werden können. Eine integrierte Clock inklusive Temporegler kann Sounds intern antriggern. Für zusätzliche externe Modulation sollen weitere Patch-Eingänge zur Verfügung stehen. 

 

Die wichtigsten Features im Kurzüberblick:

  • Eurorack Modul zur Erzeugung analoger Schlagzeugklänge
  • 2 VCOs inklusive FM
  • Detune
  • 2 Hüllkurvengeneratoren
  • VCA
  • White Noise Generator
  • Mixer
  • Resonanzfähiger VCF mit 3 Modi (Lowpass, Bandpass, Highpass)
  • 2 CV Eingänge
  • Interne Clock inkl. Temporegler
  • 3,5 mm Klinkenbuchsen
  • Hergestellt in Griechenland
  • Komplett von Hand gefertigt
  • 3 HE Eurorack-Modul
  • Breite: 21 TE

Verfügbarkeit: Juli 2018

Preis: 249 € (unverbindliche Preisempfehlung)

 

Weitere Infos dazu gibt es auf dieser Webseite.

Verwandte Artikel

Dreadbox White Line Module Test

Mit den Modulen der White Line haben Dreadbox eine Reihe günstiger Eurorack-Module im Angebot. Wir haben die Dreadbox White Line Module im Test.

Dreadbox Nyx Test

Der Dreadbox Nyx ist ein zweistimmig paraphoner Analogsynthesizer mit einer interessanten Struktur. Im Test erfahrt ihr, was der Nyx kann und wie er klingt.

Dreadbox Hades Test

Der Dreadbox Hades tritt als monophoner, analoger Bass-Synthesizer in die Fußstapfen des enorm erfolgreichen Erebus. Wie der Dreadbox Hades klingt, erfahrt ihr im Test.

ACL VC Dual Amp vorgestellt

ACL (Audiophile Circuits League) aus Berlin bringt mit dem 'VC Dual Amp' ein Modul, das zwei voll diskrete und spannungsgesteuerte Verstärker bietet, die mit linearer Charakteristik punkten sollen.

User Kommentare