Vocals
News
6
16.01.2018

Dolores O’Riordan, Sängerin der Cranberries, gestorben

46 ist kein Alter. Und trotzdem ist es manchen Menschen nicht vergönnt älter zu werden. So auch Dolores O'Riordan. Nach Angaben ihrer Band "The Cranberries" auf Facebook verstarb sie gestern, plötzlich und unerwartet, während einer Recording Session in London. Nähere Hintergründe sind nicht bekannt.

Dolores O'Riordan war eine irische Sängerin und Songwriterin, die als Leadsängerin der 90s Rockband "The Cranberries" mit dem Song "Zombie" zu Weltruhm gelangte. Ihre klare, eindringliche Stimme, deren Markenzeichen die berühmten Kipper in die Kopfstimme waren, elektrisierte. In einer Zeit, in der die Spicegirls angesagt waren, schrieb O'Riordan ein ernstes, politisches Lied über den jahrzehntelangen Nordirlandkonflikt, dessen Refrain bis heute nicht aus dem Ohr gehen will:

"In your head, in your head, zombie, zombie"

Hier ein Auftritt 1994 bei David Letterman:

Mit den Cranberries veröffentlichte Dolores O'Riordan bis zu deren Auflösung 2003 fünf Alben, und nach der Wiedervereinigung 2009 weitere zwei. Das aktuelle Album "Something Else" kam erst im April 2017 heraus. Als Solokünstlerin veröffentlichte sie die Alben "Are You Listening" (2007) und "Baggage" (2009).

Letztes Jahr musste Dolores O'Riordan eine Tour mit ihrer wiedervereinten Band wegen akuter Rückenprobleme abbrechen. Kurz vor Weihnachten postete sie aber noch auf Facebook:

Dolores O'Riordan hinterlässt drei Kinder und gebrochene Herzen auf der ganzen Welt. Ein Fan schreibt unter das Youtube Video des Auftritts der Cranberries in der Letterman Show:

"I remember watching this in the mid nineties and being absolutely in awe of Dolores. Her image, voice and passion, I'd never seen anything like it. Very saddened to hear of her passing today but also very greatful to have lived in the same time as her, a true artist. RIP."

Verwandte Artikel

User Kommentare