Gitarre
Test
1
23.08.2011

Bugera Vintage 55HD Test

Röhren-Topteil

Keine Angst vor großen Namen

So wie ein „richtiger“ Käse aus der Schweiz, Frankreich oder Holland kommen sollte, so müssen auch die „wirklich amtlichen“ Amps amerikanischer oder britischer Herkunft sein. Soweit der Mythos. Heutzutage ist das Ganze aber häufig nur noch Fassade, denn viele Herstellern haben die Fertigung aus Kostengründen nach Fernost verlagert, Design- und Marketing-Office sitzen in den USA (klingt immer gut), und der Vertrieb wird global organisiert.

Das spart Geld und kommt im Endeffekt dem Kunden zugute, denn nie waren Röhrenamps so preiswert wie im Augenblick. Ob die Teile allerdings was taugen, ist die andere Frage. Wir haben uns einen typischen Vertreter dieser Herstellungsphilosophie, den Bugera Vintage 55HD, ins Haus geholt und ihn den harten Strapazen des bonedo-Testparcours unterzogen.

1 / 4
.

Verwandte Artikel

User Kommentare