Gitarre Bass Serie_Interview
Feature
9
30.07.2012

Bakkushan Interview

Von der Uni in die Charts

Bakku...was? Als mich der Auftrag für dieses Interview aus der bonedo-Zentrale erreichte, musste ich erstmal Google bemühen. Die Band mit dem japanischen Namen war zuvor komplett an mir vorbei gegangen – und das, obwohl die vier Jungs um Sänger und Gitarrist Daniel Schmidt mit ihrem ersten Album “Bakkushan” 2010 bereits einen Achtungserfolg verbuchen konnten. Vor ein paar Tagen ist nun der Nachfolger erschienen. Mit dem Longplayer “Kopf im Sturm” will die Band den endgültigen Durchbruch schaffen. Wir haben Daniel Schmidt und den Gitarristen Robert Kerner in Hamburg getroffen.

Meine Nachforschungen lösen unter anderem das Rätsel des unverwechselbaren Bandnamens, bei dem man unweigerlich zweimal hinhört: Offenbar bezeichnet „Bakkushan“ auf japanisch sinngemäß eine Frau, die von hinten besser aussieht als von vorne. Eine Mogelpackung also – etwa eine Band, die auf CD besser klingt als live? Wohl kaum, denn die vier Jungs können auch auf reichlich Tourerfahrung zurückblicken. Wir treffen Daniel und Robert in den Hamburger Räumlichkeiten ihrer Plattenfirma EMI. Mir gegenüber sitzen zwei sympathische junge Herren, denen man die Strapazen ihrer Promotour noch etwas ansieht... Doch lest am besten selbst, was Bakkushan zu sagen haben!

1 / 2
.

Verwandte Artikel

User Kommentare