Podcast
9
19.02.2014

Podcast: Ásgeir im Interview

Ein nordisches Märchen mit Musik

Ásgeir Trausti Einarsson hat von seinem ersten Album in seiner Heimat mehr verkauft als jeder andere Musiker zuvor – und hat damit isländische Musikgeschichte geschrieben. Jan Kuhlmann lässt sich das nordische Märchen vom isländischen Singer/Songwriter erzählen.  

Inzwischen hat nahezu jeder 10. Isländer das Debüt-Album des Newcomers im Schrank stehen. Kein anderes Erstlings-Werk hat sich öfter auf der Insel verkauft als „Dýrð í dauðaþögn“, für das es entsprechend Preise hagelte. Vor allem bei den Iceland Music Awards 2012 räumte er ordentlich ab: Bestes Album, bester Newcomer (Pop, Rock, Blues) und der Public Choice Award stehen in Ásgeirs Vitrine. Jetzt ist die englische Version des Albums unter dem Titel „In the Silence“ erschienen und schickt sich an Deutschland und die Welt zu erobern.

Jan Kuhlmann hat Ásgeir getroffen und nachgefragt: In unserem neuen Podcast erfahrt ihr, warum der Isländer einen großen Teil seines Erfolges seinem Vater zu verdanken hat. Und auch ob seine erste Karriere als Leichtathlet ihm die nötige Ausdauer verleihen konnte, die es für ein so erfolgreiches Album braucht.

Holt Euch den Musikerpodcast:

Podcast: Ásgeir im Interview

Mit unserem Podcast möchten wir für Euch ein wenig Licht ins oft schummrige Dunkel des Musikmarktes bringen: Wir sprechen mit Musikern und Produzenten über ihren Weg und versuchen ihnen Tipps heraus zu kitzeln. In der aktuellen 9. Staffel geht es um Musiker, die gerade am Durchbrechen arbeiten – oder wie Bastille und Jake Bugg ihren ersten Hit gerade hinter sich haben. Hier könnt Ihr den Podcast kostenlos abonnieren:

podster.de: Podcast-Abo-Link-podster


iTunes: Podcast-Abo-Link-itunes

Ásgeirs Album "In the Silence":

Verwandte Artikel

User Kommentare