Hersteller_Ampeg Bass
Test
7
29.06.2015

Fazit
(4.5 / 5)

Ich fasse mich mal kurz: Alles richtig gemacht, Ampeg! Zum einen klingt das SCR-DI sowohl über Bühnenlautsprecher als auch im Kopfhörer erstklassig und reproduziert die amtlichen Ampeg-Sounds wirklich überzeugend, zum anderen kann das Pedal mit einer kompletten Anschlusspalette punkten und deshalb ungeheuer flexibel als Übetool zu Hause oder unterwegs, im Studio zum Aufnehmen und live als Klangzentrale und Monitor eingesetzt werden. Hand aufs Herz: Was will man da noch mehr? Wobei, mit dem 5-Positionen-Mittenwahlschalter vom SVT und einer etwas kompakteren Bauform durch den Verzicht auf die Scrambler-Schaltung hätte ich mir das Pedal ebenfalls sehr gut vorstellen können. Dennoch gibt es eine absolute Ancheck- und Kaufempfehlung für Fans von feinen Basssounds im beliebten Ampeg-Stil!

  • PRO
  • tolle Ampeg-Sounds in vielen Variationen
  • hervorragende Soundqualität an allen Ausgängen
  • stabile Konstruktion, tadellose Verarbeitung
  • integrierter Verzerrer
  • sehr flexibel einsetzbar
  • CONTRA
  • Pad Switch im Gerät
  • Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Ampeg
  • Model: SCR-DI Preamp/Verzerrer/DI-Box Pedal
  • Land: China
  • Gehäuse: Alu-Guss, schwarz, Gummifüße
  • Regler/Schalter: Drive, Blend, Volume, Bass, Mid, Treble, AUX Level, Ground Lift, Ultra Lo, Ultra Hi, Scrambler On/Off, Preamp On/Off
  • Anschlüsse: Aux In Minklinke/Klinke, Thru Klinke, Input Klinke, Phones Miniklinke, XLR-Out
  • Sonstiges: 2 x LED
  • Stromversorgung: 9 Volt, Netz oder Batterie
  • Maße: 56 x 193 x 110 mm
  • Gewicht: ca. 1,2 kg
  • Preis: 296,- Euro (UVP)
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare