Anzeige

Workshop: Melodyne 4 Studio und Essential in der Praxis

Mittlerweile sind 16 Jahre seit dem Erscheinen der ersten Version von Celemony Melodyne ins Land gegangen. 2001 war aufgrund der beispiellos intuitiven Zugriffsmöglichkeit auf tonhöhenrelevante Parameter durch diese Neuerscheinung eine Zäsur in der Historie der Audiobearbeitung. Die Köpfe hinter dem Programm waren auch in den folgenden Jahren bis heute nicht untätig, was zahlreiche Verbesserungen und neue Funktionen belegen.

Inzwischen sind wir bei Versionsnummer 4 der innovativen Software angelangt, somit basiert dieser Workshop wie auch die folgenden Teile grundsätzlich auf Melodyne 4, wobei sich die behandelten Funktionen und Arbeitsweisen in weiten Teilen auch auf ältere Programmversionen übertragen lassen. Spätere Teile dieses Workshops fokussieren allerdings auch Themen wie Multitrack Note Editing und Sound Design, welche ausschließlich in Melodyne 4 Studio ausgeführt werden können. Doch ehe ich auf derartige Spezialanwendungen eingehe, werden im ersten Teil des Workshops die grundlegenden Funktionen von Melodyne behandelt.

# 1 – Grundlagen und monophone Bearbeitung von Audiofiles 
# 2 – Editing-Tipps für Fortgeschrittene 
# 3 – Polyphones Editing und künstliche Chorstimmen 
# 4 – Studio Sound Design

1802_Celemony_Melodyne_4_Studio_in_der_Praxis_1260x756_v05


Melodyne Essential nennt sich hingegen die kleinste Melodyne Edition, die sehr günstig ist und teilweise bereits mit anderen DAWs und Plugins gebundelt mitgeliefert wird. Die “Kennenlern-Variante” bietet trotz einiger Einschränkungen bereits einen großen Nutzwert – und deswegen findet ihr her auch noch einen weiteren Workshop – speziell zugeschnitten auf das “kleine Meldodyne”.

Weitere Folgen dieser Serie:

Hot or Not
?
1802_Celemony_Melodyne_4_Studio_in_der_Praxis_1260x756_v05 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Peter Könemann

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Bonedo YouTube
  • Porcupine Tree’s Steven Wilson & Richard Barbieri shed light on production of “Closure/Continuation”
  • Bass Bridges Shootout - Sound Demo (no talking)
  • SSL THE BUS+ Demo (no talking)