Anzeige
ANZEIGE

Brady Jarrah Ply 14″ x 6½” Snare Test

Fazit
Den Preis von 900 Euro als Contra mit einem Minus zu belegen, kommt für mich überhaupt nicht infrage. Bei einem Auto, an das man vergleichsweise dieselben Ansprüche an die Wertigkeit stellt, wie beispielsweise einen Porsche, würde man sich über die Preisgestaltung wohl kaum ereifern. Hohe Qualität bei gleichzeitiger Universalität musste schon immer und muss auch immer noch bezahlt werden. Vielleicht sollte die Rechnung eher so aussehen: Durch die universelle Einsetzbarkeit von Jazz über Pop bis hin zu Rock und Hip-Hop lässt sich mit dieser einen Snare die eine oder andere einsparen. Das gelungene Zusammenwirken der einzelnen Komponenten ist vergleichbar mit der Exklusivität eines Porsche und der Zuverlässigkeit eines Traktors. Wer jetzt noch nicht sein Erspartes zählt, sollte vielleicht einfach mal losgehen und selbst ein Modell antesten.

Unser Fazit:
Sternbewertung 4,0 / 5
Pro
  • hochwertige Verarbeitung
  • extrem stark in hohen Stimmungen
  • energetischer und runder Sound
  • musikalisch flexibel einsetzbar
  • robust
Contra
  • schwach bei tiefen Stimmungen
Artikelbild
Brady Jarrah Ply 14″ x 6½” Snare Test
Brady_Full_01
TECHNISCHE DATEN
  • Maße: 14″ x 6 1/2″
  • Holz: Jarrah Ply Snare
  • zehn Lagen horizontal verleimt
  • scharfe Außengratung
  • Schlagfell: Remo CS Coated
  • Resonanzfell: Remo Ambassador Clear
  • Preis: € 899,-
  • (je nach Finish ab € 750,- in diesen Kesselmaßen)
Hot or Not
?
Brady_Full Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von soenke.reich

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Millenium 13“ x 7“ Mahogany Snare #11 Test
Drums / Test

Eine Snare für knapp 90 Euro, kann das überhaupt was sein? Wir haben die günstige Holztrommel für euch auf den Prüfstand gehievt.

Millenium 13“ x 7“ Mahogany Snare #11 Test Artikelbild

Nicht jeder kann und möchte ein Vermögen für eine Snaredrum ausgeben, in unseren Testberichten hatten wir schon häufiger Modelle vorstellig, die für einen überschaubaren Preis sehr gute Klangergebnisse abliefern. Aber geht das auch für unter 100 Euro? Heute schauen wir uns einen Klassiker an, das 13“ x 7“ Modell von Millenium mit einem Schichtholzkessel aus Mahagoni.

Tama S.L.P. G-Maple 14“ x 7“ Limited Edition Snare Test
Test

Zwei Neuzugänge im Tama Sound Lab Project Snaredrum Sortiment gibt es zu verzeichnen. Einer davon hört auf den Namen S.L.P. G-Maple 14“ x 7“ Limited Edition und hat sich bei uns zum Test eingefunden.

Tama S.L.P. G-Maple 14“ x 7“ Limited Edition Snare Test Artikelbild

Keine Frage, Tama's Sound Lab Project (S.L.P.) gehört zu den erfolgreichsten Angeboten in der trommlerischen Mittelklasse. Zu einem erstaunlich humanen Kurs präsentiert der japanische Hersteller hier teils ausgefallene Materialien und Kesselgrößen. Zum Konzept gehört auch die ständige Erweiterung der Palette, darunter viele limitierte Modelle, die es nur für einen begrenzten Zeitraum gibt. Unsere heutige Testsnare ist so ein Modell.  Es handelt sich um die S.L.P. G-Maple 14“ x 7“ Limited Edition Snaredrum, die sich nicht nur durch ausgewachsene Dimensionen auszeichnet, sondern auch durch einen extra starken Ahornkessel. Der entscheidende Hinweis darauf ist das G im Namen, welches Anfang der 2000er erstmals bei der Starclassic-Serie auftauchte, um später dann bei ausgewählten S.L.P.-Modellen Verwendung zu finden. 

Millenium Black Beast 13“ x 3,5“ Snare Test 
Test

Für Schnäppchenjäger hat die Marke Millenium Drums einiges im Angebot. Heute schauen wir uns die Black Beast Stahlsnare in 13“ x 3,5“ genauer an.

Millenium Black Beast 13“ x 3,5“ Snare Test  Artikelbild

Mit der Millenium Black Beast Piccolo Snare haben wir einen weiteren Vertreter des preisgünstigen Snare-Segments im Test. Die flache Trommel mit 13 Zoll Kesseldurchmesser eignet sich laut Hersteller vor allem für hochgepitchte Hauptsnare-Sounds sowie als Effekt- und Side Snare. Wir klopfen sie ausgiebig für euch ab.

Tama Star Reserve Stave Ash Snare 14"x6.5" Test
Test

FAZIT Wem selbst Tama&rsquo;s High-End-Serie Star noch nicht genug ist, wird in Sachen Snaredrum bei der Star Reserve Kollektion f&uuml;ndig. Acht Modelle gibt es, unser Testmodell, die Tama Star Reserve Stave Ash 14&ldquo; x 6,5&ldquo;, ist die neueste Kreation. Hergestellt von Spezialisten im japanischen Stammwerk, zeigt das Instrument im Test, wie eine sehr gute Stave-Kessel-Snare &hellip; <a href="https://www.bonedo.de/artikel/brady-jarrah-ply-14-x-612-snare/">Continued</a>

Tama Star Reserve Stave Ash Snare 14"x6.5" Test Artikelbild

Eine gute Snaredrum kann man schon für wenige hundert Euro kaufen. Mit der Exklusivität ist es dann natürlich nicht so weit her, auch in Sachen Material und Ausstattung können Mittelklassetrommeln kein Herzrasen auslösen. Dafür ist bei der Firma Tama die Star Reserve Serie zuständig, welche soeben auf acht Modelle angewachsen ist. Tama Star Reserve Stave Ash 14“ x 6,5“ heißt unser heutiges Testobjekt mit vollem Namen, Kenner können der Produktbezeichnung bereits entnehmen, dass wir es mit einer Snaredrum in Fassbauweise zu tun haben. 

Bonedo YouTube
  • Tama | Starclassic Maple | 14" x 6,5" Snare | Sound Demo (no talking)
  • Tama | Starclassic Maple | Standard Set | Sound Demo (no talking)
  • Millenium | Metronome Bass Drum Pad | Setup & Sound Demo (no talking)