Anzeige
ANZEIGE

ALIEN APPARATUS

“Look Ma, no hands!” scheint das Motto des Controllers zu sein: Mit Mac- oder PC-Software vorbereitete Sets können vom Musiker/Sänger/Tontechniker/Lichttechniker in Personalunion im Livebetrieb gesteuert werden – per Fußtaster.

Picture_5_15


In der aktuellen Software-Version vier können Audio-Playbacks wiedergegeben werden, MIDI-Instrumente und -Effektgeräte gesteuert werden, Songtexte auf einem Bildschirm dargestellt werden und Bühnenlicht gesteuert werden.
 

Der Audiobereich spielt die PCM-Formate AIFF und WAV genauso ab wie MP3. Auch MIDI-Files können verschickt oder von virtuellen Klangerzeugern wiedergegeben werden. Praktisch: Im SMF-Format 1 können auch einzelne Tracks gemutet werden. Per MIDI können Program Changes, Bank Select und Co. versendet werden, um jegliche Art von Geräten zu steuern (sogar Digitalmixer und Lichtpulte!). DMX512 ermöglicht zudem die direkte Steuerung des Bühnenlichts mit 32 Kanälen. Auch MSC (MIDI Show Control) wird unterstützt.
Die Hardware ist aus Metall und wird per USB an einen Rechner angeschlossen, die Default-Belegung der sechs Taster lässt sich in der Editot-Software ändern.

Hot or Not
?
Picture_5_05 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • Wampler Triumph & Phenom - Sound Demo (no talking)
  • Cre8audio Function Junction and AJH Multi Burst Envelopes Sound Demo (no talking)
  • Boss Katana 110 Bass - Sound Demo (no talking)