Anzeige
ANZEIGE

ABLETON LIVE 8 UND SUITE 8

“Jedes Jahr eine neue Version” scheint das Motto der Berliner Firma Ableton zu sein. Wie gewohnt, ist der volle Versionsschritt gerechtfertigt:  So wurde eine neue Groove-Engine integriert, die es ermöglicht, Grooves aus Audio und MIDI in Echtzeit zu extrahieren und auf andere Clips anzuwenden. Auch eine üppig Groove-Library sei an Bord, versprechen Ableton. Die neue Warp-Engine erlaubt das Verschieben des Materials selbst, anstatt wie bisher nur die Marker zu editieren. Das Slicing anhand der Transienten von Audiomaterial und das Umwandeln in MIDI-Daten ist jetzt möglich.

AbletonLive8_01

Der Looper ermöglicht das unmittelbare Loopen gerade gespielter Sounds, wobei wie bei den Hardware-Vorbildern Funktionen wie Record, Overdub etc. mit Fußpedalen und MIDI-Hardware gesteuert werden können. Unter den fünf weiteren neuen Effekten finden sich Vocoder, Frequency Shifter, Overdrive, Limiter und Multiband-Dynamics. Live 8 soll zudem einfacher zu bedienen sein und geizt nicht mit neuen Details. Multi-Selektion der Spuren, neue Zoomfunktionen, Echtzeit-Crossfades im Arrange und neue Gruppen-Spuren machen laut Ableton das Arbeiten angenehmer.
Die Suite 8 besteht im wesentlichen aus einer sehr hochwertigen Library, die neben Sounds Presets, Grooves und Templates bietet. Ebenfalls enthalten sind dies umfangreichen Latin-Percussion-Sounds , Grooves und Clips.

“Collision” ist ein in der Suite enthaltener Physical-Modeling-Synthesizer, der in Zusammenarbeit mit AAS entwickelt wurde. Neben der realistischen Modellierung von Stabspielen utc. ist dank tiefgreifendem Parameterzugriff die Erstellung bislang ungehörter Sound möglich. Der Effekt “Corpus” ist der separat nutzbare Resonator-Bereich des “Collision”. Zudem wurde der bekannte Standard-Synthesizer “Operator” von Grund auf erweitert und um zahlreiche Funktionen ergänzt.
 
Den einfachen musikalischen Austausch über das Internet ermöglicht “Share Live Set”. Der vereinfachte Austauschprozess, File-Verwaltung, Rechtesteuerung und sogar die Einbindung externer Instrumente und Effekte sollen damit in sehr hoher Geschwindigkeit möglich sein.
 
Passend zu Live 8 zeigten AKAI auf ihrem Stand einen Hardware-Controller!

Hot or Not
?
AbletonLive8_01 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Ableton Live 11.1 Beta – Apple M1 Unterstützung & mehr
Software / News

Ableton hat die Live 11.1 Beta veröffentlicht – endlich M1 Unterstützung, neue Max Effekte und weiter Detail-Verbersserungen!

Ableton Live 11.1 Beta – Apple M1 Unterstützung & mehr Artikelbild

Der Berliner DAW Hersteller Ableton hat soeben die Public Beta Version 11.1 veröffentlicht. Jeder Live 11 Besitzer kann nun am Beta-Programm teilnehmen und von den neuen Features profitieren. Zu den wichtigsten Neuerungen gehören die Unterstützung der neuen Apple M1-Silicon-Chips, wodurch Live auf diesen deutlich performanter laufen sollte, eine verbessert Comping-Funktion sowie die optimiert Clip-Handhabung. 

NAMM 2022: M•Caster Live – neuer Streaming-Mixer von Mackie
Recording / News

Mackie stellt seinen neuen M•Caster Live Streaming-Mixer vor. Social-Streamer, Gamer, Podcaster und auch DJs sollen im neuen M•Caster Live das perfekte Tool finden, um ihren Content zu erstellen und umgehend in die Welt zu senden.

NAMM 2022: M•Caster Live – neuer Streaming-Mixer von Mackie Artikelbild

Der Mackie M•Caster Live Streaming-Mixer wurde von Grund auf neu entwickelt und auf die besonderen Bedürfnisse von Content-Produzenten ausgerichtet. Für Social-Streamer, Gamer, Podcaster und auch DJs soll der neue M•Caster Live das perfekte Tool sein, um Content zu erstellen und umgehend in die Welt zu senden.

Entwickelt für Live-Streamer: Behringer Vintage Bomb USB Microphone
Recording / News

Das Behringer BV-BOMB-Mikrofon aus der neuen Vintage Serie richtet sich gezielt an Live-Streamer. Das rauscharme Kondensatormikrofon soll sich für jedes Podcast-Szenario eignen und robust verarbeitet sein.

Entwickelt für Live-Streamer: Behringer Vintage Bomb USB Microphone Artikelbild

Das neue Behringer Vintage Bomb USB Mikrofon bringt einen Hauch Retro-Touch ins Streaming Studio. Das Design des BV-BOMB wurde inspiriert von MGMs äußerst beliebtem Studiomikrofon, das in den 1930er Jahren verwendet wurde. Das Mikrofon ist ist laut Hersteller so gebaut, dass es ein Leben lang hält, genau wie das Original. Das schwarze Gehäuse mit silbernen Chrom-Elementen bringen ein Vintage-Feeling ins Studio.

Ist Howler Audio das perfekte Set-Recording und Streaming-Interface für Live-Sets?
News

Sein musikalisches Meisterwerk unkompliziert aufzeichnen und in die Welt hinaus streamen - in sehr guter Qualität versteht sich. Howler Audio will dies mit seinem neuen Audio-Interface ermöglichen.

Ist Howler Audio das perfekte Set-Recording und Streaming-Interface für Live-Sets? Artikelbild

(Bild: Howler Audio) Howler Audio: Auf Kickstarter ist gerade eine Kampagne angelaufen, die ziemlich interessant für all diejenigen sein dürfte, die unkompliziert ihren Gig, das DJ-Set, eine Jam- oder Live-Session recorden, bzw. streamen wollen. Das Howler Audiointerface ist kompakt, batteriebetrieben, bietet die nötigen Ein- und Ausgänge und speichert ähnlich wie das Reloop Tape auf SD-Card. Und das in 24 Bit / 48 kHz WAV oder 320 kbps mp3. Für Streaming stehen 16 Bit oder 24 Bit & 48 kHz zur Verfügung. 

Bonedo YouTube
  • Boss RE-2 Space Echo - Sound Demo (no talking)
  • Endorphin.es Ghost & Qu-Bit Aurora Sound Demo (no talking)
  • Tama | Starclassic Maple | 14" x 6,5" Snare | Sound Demo (no talking)