Anzeige

KS-Audio CDP-Serie

Der Hettenleidelheimer Hersteller KS-AUDIO hat in den vergangenen Monaten die CPA-Serie komplett überarbeitet. Herausgekommen ist dabei die neue CPD-Serie.

CPD-12-AmpLoRes

In diese flossen die in den vergangenen 30 Jahren gemachten Erfahrungen und das Fachwissen aus dieser langen Zeit in die neuen Modelle ein. Über 20 Jahre prägte die CPA-Serie das Erscheinungsbild von KS-AUDIO, doch seit 2010 heißen die Lautsprecher CPD, wobei das „D“ im Namen auf die neuen digitalen Verstärker hinweist. Damit gehört die analoge Technik in diesem Bereich der Vergangenheit an.
Durch die Verwendung von digitalen Endstufen konnte nicht nur das Gewicht deutlich reduziert, sondern auch auf FIR-Filter zurückgegriffen werden, die für eine deutlich bessere klangliche Qualität stehen. Darüber hinaus ergeben sich vielfältige Möglichkeiten, Boxen via Ethernet zu vernetzen und zentral von einem Rechner zu steuern und mit DSP-Prozessoren den Klang zu verändern.

Mit den neuen Boxen zeichnet sich eine klare und durchgängige Linie im Programm von KS-Audio ab, denn die verschiedenen Modelle können jetzt optimal miteinander kombiniert und verschaltet werden. Das ist nicht nur für Verleiher ideal, sondern alle Anwender können je nach Bedarf weitere Elemente dazukaufen oder –leihen und so mit einem immer passenden Set-up arbeiten.

Firmenchef Dieter Klein ist nach den umfangreichen Arbeiten an der CPD-Serie zufrieden mit dem Ergebnis: „Es hat natürlich viel Zeit und Mühe gekostet, die an sich schon sehr guten und erfolgreichen Lautsprecher noch einmal zu optimieren. Aber wenn wir uns die Resonanzen auf die neuen Modellen ansehen, sind wir mehr als zufrieden und scheinen unser Ziel erreicht zu haben.“

Weitere Informationen unter www.ks-audio.com

Hot or Not
?
CPD-12-AmpLoRes Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
ADAM Audio ersetzt die AX-Serie durch die neue A-Serie
News

ADAM Audio präsentiert die neue A-Serie - die Nachfolge-Serie der mehrfach preisgekrönten und lange Zeit meistverkauften AX-Serie.

ADAM Audio ersetzt die AX-Serie durch die neue A-Serie Artikelbild

Die preisgekrönte AX-Serie von ADAM Audio war lange Zeit das meistverkaufte Studiomonitor-Modell des Herstellers. Nun war es an der Zeit für ein Update und ADAM Audio präsentiert die neue A-Serie als legitime Nachfolge-Modelle.

Heritage Audio 73JR II: Neuer Mikrofon-Preamp für 500er Serie
Recording / News

Heritage Audio zeigt 73JR II, den neuen Nachfolger eines bereits erfolgreichen Mikrofon-Preamps im 73er-Neve-Stil für die 500er Serie.

Heritage Audio 73JR II: Neuer Mikrofon-Preamp für 500er Serie Artikelbild

Heritage Audio bringt einen Nachfolger des 500er Moduls 73 JR heraus. Bei der Namensgebung hat sich der Hersteller auf 73JR II festgelegt. Das Modul erweitert die Features des Vorgängers in einigen Bereichen.

NAMM 2022: Zoom stellt die neuen USB-C Audio Interfaces der AMS Serie vor
News

NAMM 2022: Die neuen AMS-Audio-Interfaces von Zoom wurden speziell für Musiker entwickelt, die in einem traditionellen DAW-Setup aufnehmen, aber auch ihre Performances auf Plattformen wie YouTube und Twitch streamen möchten.

NAMM 2022: Zoom stellt die neuen USB-C Audio Interfaces der AMS Serie vor Artikelbild

NAMM 2022: Die neuen AMS-Audio-Interfaces AMS-22, AMS-24 und AMS-44 von Zoom wurden speziell für Musiker entwickelt, die in einem traditionellen DAW-Setup aufnehmen, aber auch ihre Performances auf Plattformen wie YouTube und Twitch streamen möchten.

Bonedo YouTube
  • Gibson G-Bird | Generation Collection - Sound Demo (no talking)
  • Epiphone Power Players Les Paul - Sound Demo (no talking)
  • BOSS RE-2 Space Echo Sound Demo (no talking) with ASM Hydrasynth