Bass
Test
7
03.06.2009
Test

Sadowsky Bass Preamp DI Test

Seine große Bekanntheit in der Szene verdankt der New Yorker Bassbauer Roger Sadowsky der Umrüstung des Marcus Miller Basses mit seiner aktiven Elektronik, die seither für den funky Trademarksound der Legende verantwortlich gemacht wird. In der Tat fühlt man sich umgehend an Marcus Miller erinnert, wenn ein Jazzbass mit Sadowsky-Elektronik erklingt. Da nicht jeder Bassist gleich sein bestes Stück umbauen lassen, aber andererseits auch nicht auf den typischen Sound verzichten möchte, entwickelte Roger zunächst einen externen Preamp, der am Gitarrengurt angeklemmt werden konnte.  Diese externe Elektronik, die sich so mit jedem beliebigen Bass verwenden ließ, glich der, die er auch in alle seine Bässe einbaute.

Der Nachfolger dieses Preamps erhielt dann Stompboxformat und wurde mit einer D.I. Box kombiniert. Unter ihrem schlichten Namen Sadowsky Bass Preamp D.I. ist sie unser nächster Kandidat im großen bonedo D.I. Boxen Test.

User Kommentare

Noch keine Kommentare zu diesem Artikel vorhanden

** Schreibe jetzt den ersten Kommentar **