Serie_Interview
Feature
9
Feature

Interview mit Maik Schott

Live- und Studio-Keyboarder

Maik Schott hat als Live- und Studiomusiker schon einiges auf der Haben-Seite: Dick Brave & The Backbeats, Sasha, Anke Late Night, James Kakande und Renee Olstead. Und auch für Chuck Berry und Roachford durfte er schon in die Tasten greifen! Zur Zeit bereitet er sich auf die Sasha Deutschland-Tour vor. Geboren vor rund 40 Jahren im Nordrhein-Westfälischen Gevelsberg, studierte er Klavier am Konservatorium Arnheim (NL), lebte einige Jahre in Köln und zog 2007 nach Hamburg.

 

Dort gründete er seine Band “Monopunk”, ein kreatives Rhythmusgruppen-Trio, das sich der "Black Music" verschrieben hat. Monopunk begleiten Sänger/innen wie Cosmo Klein und Miriam Schell oder MCs wie Money Mendoza auf der Bühne und im Studio. Daneben arbeitet Maik auch als Komponist für Werbung. Sein Hambuger Studio gleicht einem kleinen Keyboard Museum: Vintage Synths von Oberheim und Moog, die "Weltraumorgel" und verschiedene Vintage E-Pianos können dort bewundert werden! Sein modernes Set-Up besteht aus einem Korg M3 Xpanded / Radias und einem Clavia Nordstage 88.

www.maikschott.de

Mehr Interviews auf bonedo.de findet ihr hier (Klick!).

$%7Btitle%7D

Verwandte Inhalte

bonedo Musiker-Interviews

Ob Sound, Song-Writing, Produktion oder Tipps für die Karriere: In den bonedo-Interviews plaudern Musiker und Produzenten aus dem Nähkästchen!

Feature: The Australian Pink Floyd Show

The Australian Pink Floyd Show ist eine der erfolgreichsten Tribute-Bands auf diesem Planeten. Im Interview erzählt Keyboarder Jason Sawford, welches Equipment er verwendet um den originalen Sound auf die Bühne zu bringen.

User Kommentare