Hersteller_Mackie
News
8
20.08.2012
News

Der digitale Mackie DL1608™ Live-Mixer steht vor weltweiter Auslieferung

Der kompakte Live-Sound Mixer mit umfangreicher iPad Steuerung wird nun lieferbar. Zeitgleich erscheint ein Update für die Mackie Master Fader Control App, mit der diese für das innovative Mischpult erweitert nutzbar wird.

Der kompakte Live-Sound Mixer zeichnet sich durch integrierte iPad-Steuerung aus. Um der laut Pressemeldung großen Nachfrage nachzukommen, ist die Produktionskapazität deutlich erhöht worden. Nun sollen die Geräte aber die nordamerikanische Fabrik verlassen, um in Kürze im Handel auf der ganzen Welt verfügbar zu sein. Mackie warnt allerdings bereits vor Lieferengpässen und empfiehlt, sich direkt beim Fachhändler nach dem genauen Liefertermin zu erkundigen.

Der Mackie DL1608 möchte das Live-Mixing neu definieren, indem er die bewährten Funktionen eines vollausgestatteten digitalen Mixers mit dem Komfort und der Mobilität eines iPads vereint. Die 16 Kanaäle sind mit Onyx Mikrofonvorverstärker und 24-Bit Cirrus Logic AD/DA Konvertern ausgestattet. Die nahtlose Anbindung eines iPads (drahtgebunden oder drahtlos) ermöglicht es, den Mixer von jedem Punkt aus im Raum zu steuern. Über das iPad lässt sich nicht nur der Mix selber kontrollieren, sondern auch die Plug-Ins wie EQ, Dynamics, Effekte u.v.m. Die clevere Architektur des DL1608 ermöglicht die Anbindung von bis zu 10 iPads, so dass die Musiker auf der Bühne ihren eigenen Monitormix erstellen könnten.

Der Preis des Mixers liegt bei einer UvP von 1.545 € (inkl. Mwst.). Für den drahtlosen Betrieb ist ein WLAN-Router erforderlich, der wie das iPad nicht zum Lieferumfang des DL1608 gehört.

Weitere Informationen zum DL1608 und der Master Fader Control App findet ihr bei Mackie unter www.mackie.com/DL1608. Die Mackie Master Fader Control App in der Version 1.1 ist kostenlos im Apple App Store downloadbar.

Verwandte Artikel

User Kommentare

Noch keine Kommentare zu diesem Artikel vorhanden

** Schreibe jetzt den ersten Kommentar **