Blog_Folge
Feature
7
Feature

B.log: „Tiefgang“ – so war’s beim Marleaux Bass Camp!

Die renommierte Basscompany Marleaux Bassguitars aus Clausthal-Zellerfeld im Oberharz wird in diesem Jahr 25 Jahre alt! "Wenn das kein Grund zum Feiern ist!", dachten sich Mastermind und Firmengründer Gerald Marleaux, seine Frau Heike, und das gesamte Marleaux-Team. Schnell war die Idee geboren, nicht nur eine Jubiläumsparty, sondern gleich ein dreitägiges Bass Camp mit Workshops von erfahrenen Bassisten und Bassistinnen zu organisieren: Vorhang auf für "Tiefgang"!

(pics: André Gleisberg, www.gleisbergs.de)

Die Dozenten für dieses Bass Camp sollten zwar auch, aber nicht ausschließlich aus der nach wie vor immer länger werdenden Marleaux-Endorserliste rekrutiert werden. Schnell war auch ein geeigneter Ort für das Event gefunden, denn im Lautenthaler Vergnügungspark "Luna-Land" von Marleaux-Freund Marco Assmann steht mit der "Wunderkammer" ein Veranstaltungsraum mit Bühne für die Workshops sowie eine große Veranstaltungshalle für die Jubiläumsfeier zur Verfügung.

Die zu vergebenden Plätze waren im Handumdrehen restlos ausverkauft: 30 Teilnehmer bekamen während der drei Tage vom 2. bis zum 4. Oktober die exklusive Gelegenheit, an den Workshops teilzunehmen, die Marleaux-Werkstatt zu besuchen, Instrumente anzuchecken, ausgiebige Fachgespräche zu führen und miteinander in Sessions zu jammen. Der Höhepunkt war natürlich die große Firmen-Geburtstagsparty am Samstagabend mit zahllosen Gästen - stilvoll mit einer Eistorte in Form eines Marleaux Consat-Basses (!), einigen kurzweiligen Reden und vielen Performances, Jam-Sessions und Konzerten.

 

Hier findet ihr eine Übersicht über das Programm, welches die Teilnehmer erwartete:

Freitag, 02.10.2015

14:00 - 15:30 Uhr: Workshop Florian Friedrich

16:00 - 17:30 Uhr: Workshop Lars Lehmann

18:00 - 19.30 Uhr: Workshop Samy Saemann feat. Oli Schulte (drums)

20:00 Uhr: Marleaux-Werkstattführung

Samstag, 03.10.2015

09:30 - 11:00 Uhr: Workshop Heiko Jung

11:30 - 13:00 Uhr: Workshop Benni Jud

14:00 - 15:30 Uhr: Workshop Jay-Tee Teterissa

16:30 - 17:00 Uhr: Workshop Claudio Zanghieri

18:30 Uhr: Marleaux 25th Anniversary Party

Sonntag, 04.10.2015

10:00 - 11:30 Uhr: Workshop Christian Fabian

12:00 - 13:30 Uhr: Workshop Nicole Badila

 

Ich persönlich kenne ja Gerald Marleaux bereits seit Mitte der 90er-Jahre. Schon damals war ich beeindruckt von der Akribie und Hingabe, mit der in der Harzer Werkstatt liebevoll erstklassige Instrumente gefertigt wurden. Doch seither ist abermals viel passiert: neue bahnbrechende Modelle wurden vorgestellt (man denke nur an den Marleaux M-Bass, den Votan oder die Diva!), und Gerald Marleaux konnte immer tiefgreifendere Erfahrungen im Umgang mit Holz, verschiedenen Fertigungsmethoden und letztlich auch mit seinen Kunden sammeln.

Was sich glücklicherweise bis heute nicht verändert hat, ist die angenehme familiäre Atmosphäre, die die Firma aus dem Oberharz seit jeher kennzeichnet. Hier nimmt man sich Zeit für jeden Besucher und dessen Anliegen, und Sonderwünsche bei den Bestellungen werden gerne ausgiebig diskutiert und berücksichtigt. Eben dieses besondere Familienflair war auch für die "Tiefgang"-Teilnehmer und die Besucher der Jubiläumsparty sofort spürbar. Das Event wurde nicht nur aufgrund des Einsatzes von Gerald und Heike Marleaux, sondern auch durch viele fleißige Hände zahlreicher freiwilliger Helfer zu einem echten Erlebnis. Genießt daher an dieser Stelle einige der Bilder, die während der drei Tage entstanden sind!

Da bleibt uns von bonedo nur noch, Gerald und Heike Marleaux sowie der gesamten Marleaux-Familie zum Jubiläum und dem umwerfenden Erfolg von "Tiefgang" zu gratulieren. Wir freuen uns auf die nächsten 25 Jahre!

Bis bald im bonedo-Bassbereich!

Lars Lehmann (Leiter Bassredaktion)

Verwandte Inhalte

Blog: Michael Jacksons „Human Nature“ auf 13 Bässen!

Der türkische Bassist Arda Algan hat eine Bassversion von Michael Jacksons „Human Nature“ eingespielt, bei der nicht weniger als 13 einzelne Bass-Takes zum Einsatz kamen. Der eigentliche Clou ist aber das dazugehörige Video, das man gesehen haben muss!

Blog: Reggie Parker - sooo much love for the bass!

Kennt ihr den Bassisten Reggie Parker? Wir auch nicht - bis vor Kurzem! Dabei muss man den New Yorker bei der Arbeit unbedingt einmal erlebt haben! Im Bass-Blog für diese Woche gibt es ein mitreißendes Live-Video zu sehen!

Blog: Quo vadis, Musikmesse?

Nach der Messe ist vor der Messe? So sicher ist das für viele Aussteller und Besucher leider in diesem Jahr nicht mehr. Wird es überhaupt noch ein nächstes Mal geben? Lars Lehmann blickt zurück auf die Musikmesse 2016.

User Kommentare